Schlüsseldienst Chemnitz Firmenlogo

Elektrische Türöffner – ein Überblick über die wichtigsten Infos

Elektrische Türöffner sind eine praktische Erfindung. Sie helfen dabei, dass man zum Öffnen der Haustür nicht die eigene Wohnung verlassen muss, sondern dies bequem per Knopfdruck erledigen kann. Gerade für ältere Menschen ist dies sehr hilfreich. Wir möchte Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Dinge, die sie über elektrische Türöffner wissen sollten, geben.

Funktionsweise

Die meisten elektrischen Türöffner bestehen aus zwei Komponenten:

Einsatzmöglichkeiten

Elektrische Türöffner können sowohl im privaten als auch gewerblichen Bereich eingesetzt werden. An Orten, an denen ein besonders hohes Maß an Sicherheit erforderlich ist, sollte auf elektrische Türöffner verzichtet werden.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

Ein großer Vorteil elektrischer Türöffner besteht darin, dass man ein Schloss aus der Ferne und ohne Schlüssel öffnen kann. Besonders älteren Menschen erspart dies den ständigen Gang aus Ihrer Wohnung zur Haustür. Gerade in Häusern ohne Aufzug ist dies im Alltag eine große Erleichterung.
Darüber hinaus können so auch Kosten für zusätzliche Schlüssel gespart werden.
Es besteht auch nicht die Gefahr, dass einer dieser Schlüssel verloren geht bzw. in falsche Hände gerät.

Nachteile:

Zu den größten Nachteilen zählen die Angriffspunkte, die ein elektrisches Türschloss gegenüber normalen Schlössern bietet: die meisten elektrischen Türschlösser können aus der Ferne nur dann geöffnet werden, wenn das Schloss nicht mit einem Schlüssel abgeschlossen wurde. Da beim Abschließen des Schlosses dieses nicht mehr per Summer geöffnet werden kann, wird dies meist unterlassen.
Es ist somit möglich, dass unbefugte Personen durch Manipulation der Türfalle in das Gebäude gelangen.
Kritisch sind ebenfalls Gegensprechanlage ohne Kamera/Bildübertragung. Es kann so leicht dazu kommen, dass Unbefugte klingeln und sich beispielsweise als Postzusteller ausgeben, um in das Gebäude zu gelangen.
Ein weiterer Nachteil stellt die mechanische Türentriegelung dar, über die die meisten elektrischen Türöffner verfügen. Es handelt sich dabei um einen kleinen Metallhebel direkt am Schloss. Wird dieser betätigt, kann die Tür anschließend einfach aufgedrückt werden. Leider wird diese Entriegelung häufig betätigt und anschließend vergessen, das Schloss wieder zu verriegeln.
Ein weiterer Nachteil sind die hohen Kosten, die insbesondere durch das Verlegen der Kabel durch das Haus entstehen. Oftmals werden hierbei hunderte Meter Kabel benötigt.

Einbau

Der Einbau eines elektrischen Türsummers stellt sich relativ einfach dar. Es muss im Unterschied zum mechanischen Schloss jedoch darauf geachtet werden, dass es bei Betätigung des Summers nicht zu einem Verkanten der Fall im Schloss kommt. Schwerer stellt sich der Einbau der Gegensprechanlage dar. Hierbei muss die Verkabelung durch das gesamte Haus verlegt werden. Fehler, die hierbei gemacht werden, können später nur mit sehr großem Aufwand behoben werden. Eine gute Planung des Vorhabens ist deshalb von großer Bedeutung.

Wir hoffen Ihnen mit diesem Beitrag weitergeholfen zu haben. Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge.

Gerne verweisen wir hiermit noch auf unser großes Sortiment an Schlössern, unseren Schlüsselnotdienst sowie die Möglichkeit, bei uns Ihre Schlüssel nachmachen zu lassen.
Ihr Team vom Schlüsseldienst Rückert

Impressum Sitemap